Komfortabel leben im Alter

Rente und Vorsorge

 

Die Rente ist für alle Menschen ein Sorgenthema. Sichere dich ab, damit du im Alter komfortabel leben kannst.

Wir alle hören immer wieder in den Medien von der zunehmenden Altersarmut, doch kaum jemand unternimmt etwas dagegen. Dabei kann es ganz einfach sein, für später vorzusorgen.

Jeder, egal ob angestellt oder selbständig, kann sich die Vorsorge vom Staat fördern lassen. Dafür gibt es unterschiedliche Modelle. Sehr gerne werde ich Dir die Möglichkeiten aufzeigen, wie man vom Staat von bspw. 100 EUR, die man spart, automatisch 35 EUR zurückbekommt. In dem Fall würde man selbst nur 65 EUR bezahlen und 35 EUR vom Staat dazubekommen, was einem Zuschuss von über 50% entspricht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt die Gesetzliche Rente, in die alle Angestellten einbezahlen müssen. Es gibt einen festen Prozentsatz, der über das Einkommen automatisch abgezogen wird. Die Hälfte Arbeitgeber und die andere der Arbeitnehmer. Alle Selbstständigen und Freiberuflichen haben die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich zu versichern, was in der Regel keinen Sinn macht, da private Vorsorgen deutlich effektiver und flexibler sind.

Flexibilität durch privat vorsorgen

Betriebliche Altersvorsorge

Zusätzlich gibt es die betriebliche Altersvorsorge. Die betriebliche Altersvorsorge kann ebenfalls nur von Angestellten gewählt werden. Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet seinem Arbeitnehmer mindestens eine betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Diese wird staatlich gefördert. Das Geld wird von brutto abgezogen sodass man keine Steuern oder Sozialabgaben zahlen muss. Es gibt allerdings auch Höchstgrenzen.

Bei den rein privaten differenziert man ebenfalls zwischen staatlich gefördert und flexiblen Versicherungen. Bei den staatlich geförderten gibt es die Basisrente, bei der wird der Beitrag steuerlich angerechnet, so dass es das zu versteuerndes Einkommen reduziert. Bei der voll flexiblen Rente, bekommt man zwar keine staatliche Förderung erhält aber die volle Flexibilität. Das heißt man kann jederzeit an die Beträge, die dort gespart werden vorzeitig ran.

Jedes Rentenkonzept sollte 2 Komponenten erhalten. Eine staatlich geförderte Rente und eine voll flexible Rente. Je nachdem ob du angestellt oder selbstständig bist kommen nur bestimmte Renten infrage. Es reicht häufig, wenn man mit einer anfängt und die andere im Laufe der Zeit ergänzt.

Der Trainerberater

Vereinbar mit mir einen Termin!

Alle Rätsel werden gelöst!