Hast du eine Berufshaftpflicht?

Berufshaftpflicht

 

Selbstständige und freiberufliche Trainer haften bei Sach- oder Personenschäden mit ihrem Privatvermögen, was bis zur Privatinsolvenz führen kann. Das muss aber nicht sein!

In diesem Bereich gibt es ein kostengünstiges Konzept für 90 EUR pro Jahr. Eine private Familienhaftpflicht ist bereits inkludiert. Entscheidend ist, dass Du mit 10 Mio. EUR versichert bist.

Lies dazu gerne einen von mir veröffentlichten Artikel aus der Shape. Für alle Studio-Betreiber ist dieser Artikel besonders wichtig, da er für seine freiberuflichen Trainer in die Haftung kommen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo und willkommen zu meiner ersten Serie über das Thema Berufshaftpflicht.

Ich habe bis jetzt viele tausend Trainer und Studiobetreiber beraten und das Thema Berufshaftpflicht ist das vermutlich wichtigste. Ich kann euch nur sagen, diese Berufshaftpflicht solltet ihr auf jeden Fall haben. Jeder selbständige Trainer haftet sonst mit seinem weltweiten Privatvermögen. Angestellte Trainer sind über das Studio versichert. Das Video richtet sich also nur an diejenigen, die selbstständig und freiberuflich sind.

Ihr solltet unbedingt eine Versicherungssumme von 10 Millionen Euro haben. Sämtliche Studios haben sich darauf geeinigt sich die 10 Millionen als Standard zu setzen. Das heißt wenn ihr diese nicht habt, könntet ihr zukünftig Probleme bekommen.

Große Schäden sind abgesichert

Warum es wichtig ist, diese 10 Millionen Versicherungssumme zu haben, möchte ich euch später noch erklären.

Vorher möchte ich euch noch erklären, was ist überhaupt eine Berufshaftpflicht und ob man die haben muss. An der Stelle kann ich sagen, es klingt zwar danach, ist jedoch keine Pflicht. Der Versicherer verpflichtet sich, für die Schäden, die ihr generiert, zu haften.

Jeder geht davon aus, dass ihm keine Schäden passieren. Häufig ist das zum Glück auch so. Die Schäden, die ihm passieren, sind manchmal auch kleine Schäden, das heißt man tritt auf ein iPhone, auf eine Brille oder dergleichen. Schäden bis 1.000 Euro könnte man im Notfall auch privat begleichen.

Sei abgesichert bei großen Schäden

Die Berufshaftpflicht ist in erster Linie dafür da, um große Schäden abzudecken. Große Schäden sind häufig Personenschäden. Wenn wir sagen „Naja bei mir im Training passiert nichts“, möchte ich euch kurz ein Beispiel geben, wie schnell sowas passieren kann.

Nehmen wir mal an, dass ihr nur auf dem Weg zur Umkleidekabine seid (Der Weg zum Arbeitsplatz gehört bereits zu der beruflichen Tätigkeit). Dann rempelt ihr versehentlich jemanden an, der fällt die Treppe runter und ist querschnittsgelähmt. Der Schaden, der dadurch entsteht, kann durchaus 7 bis 8 Millionen Euro betragen. Wie kommen diese 7-8 Millionen Euro zustande? Relativ einfach: Krankenhauskosten, Pflegekosten und Berufsausfall. Das Ganze dann nicht die nächsten 2 Jahre, sondern lebenslang. Das heißt, wenn ihr eine Berufshaftpflicht habt, die eine zu geringe Versicherungssumme hat oder gar keine habt, geht ihr in die Privatinsolvenz, denn die Kosten müssen ja getragen werden.

Berufshaftpflicht für Trainer

Reduziere deine Haftung

Zusätzliches Problem ist, dass euer Auftraggeber, also das Studio, ebenfalls in die Haftung kommen kann.

Das heißt, die verbleibende Summe, die nicht gedeckt wurde, muss meist noch von dem Studio bezahlt werden. Insofern hätten wir es an der Stelleeventuell mit einer zweiten Insolvenz zu tun. Und je nachdem, was das Studio für eine Gesellschaftsform hat (eine GbR oder eine OHG zum Beispiel), könnte auch der Betreiber in die Privatinsolvenz gehen, wenn nämlich auch das Studio die verbleibende Summe nicht bezahlen kann. Insofern ist die Berufshaftpflicht nicht nur für euch relevant, sondern auch für den Studiobetreiber. Zum einen geschäftlich als auch unter Umständen privat. Aus diesem Grund haben sich viele Ausbildungsinstitute, aber auch Studioketten und Verbände, darauf geeinigt, zukünftig diese 10 Millionen als Standard zu setzen. Sorge also auch du dafür, dass du mit 10 Millionen versichert bist, damit du beruhigt schlafen kannst.

Berufshaftpflicht für Trainer

Downloads

Du möchtest gleich starten?

Hier findest du das Formular.

Antrag Berufshaftpflicht

Formular Berufshaftpflicht

Weitere Dokumente

AH551 Umwelt Haftpflicht Basisversicherung

Der Trainerberater

Vereinbar mit mir einen Termin!

Alle Rätsel werden gelöst!