Bist du auch bei einem Unfall abgesichert?

Rechtsschutzversicherung

 

Im Bereich Rechtsschutzversicherung haben wir es mit 4 Themen zu tun. Der private, berufliche Bereich, Mieten und Wohnen und Verkehrsrecht.

Eine Rechtsschutzversicherung kann die Bereiche Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen beinhalten. Im Notfall ist es sehr gut zu wissen, dass die Anwalts- und Prozesskosten übernommen werden.

Einige Versicherungen bieten zusätzlich ein Forderungsmanagement, d.h. sie gehen deinen Rechnungen nach, wenn diese nicht bezahlt wurden, so dass du dich weder um Mahnungen noch um das Einklagen kümmern musst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Bereich Rechtsschutzversicherung haben wir es mit 4 Themen zu tun: Der private und der berufliche Bereich, Mieten und Wohnen und Verkehrsrecht. All diese Bereiche können durchaus wichtig sein, denn niemand von uns möchte die Anwalts- und Gerichtskosten selbst tragen müssen.

Gerade für Trainer ist es unter Umständen sehr wichtig, den Bereich Beruf abzudecken. Egal ob ihr angestellt seid oder freiberuflich könnt ihr sehr schnell Probleme mit eurem Arbeit- oder Auftraggeber bekommen.

Aber auch der Bereich Verkehr kann besonders wichtig. Jeder von uns sieht permanent Verkehrsunfälle, weshalb es wichtig ist, dass man an dieser Stelle seine Rechte durchsetzen kann.

Häufig macht es Sinn, eine Rechtsschutzversicherung zu wählen die alle 4 Bereiche abdeckt, weil diese kaum teurer sind, als wenn man nur 2 Bereiche abdeckt.

Der Trainerberater

Vereinbar mit mir einen Termin!

Alle Rätsel werden gelöst!